Archiv des Monats “August 2017

Vorrichtung für den Raketenabschuss in Deutschland
Kommentare 0

Auf der alten NATO-Raketenstation Hombroich

Der Wunschtraum eines jeden auch nur halbwegs militaristisch interessierten Bubs vermag der Besuch einer „echten“ Raketenbasis zu sein. Scharf, dass es in NRW so etwas gibt! Auf der Raketenstation Hombroich bei Neuss waren einst belgische Soldaten stationiert, um im Zweifelsfall ihren Teil zum Weltuntergang beitragen zu können.

Wie viele Überbleibsel des Krieges sich bestaunen lassen und welche Ausstellungen (Kirkeby-Feld, Langen Foundation) es in der Nähe gibt, könnt ihr hier erfahren. Verständnisprobleme im Text werden denke ich nicht vorkommen – ist ja alles keine Raketenwissenschaft ;-)! Weiterlesen

Aussicht von der Terrasse des Guts Jägerhof
Kommentare 0

Gut Jägerhof Erkrath und das Stinderbachtal

Wer die wieder mal viel zu schnell verstreichenden Augustwochenenden nicht ungenutzt lassen will, mache sich Richtung Erkrath auf. Da gibt es Programm für Vormittag bis Abend. Der Landesblog NRW stellt euch heute das Restaurant Gut Jägerhof (Öffnungszeiten tägl. 11-23 Uhr) sowie das Stinderbachtal mit der Stinder Mühle vor. Beides liegt in einer Gegend, und viele Häuser zieren das…ok lassen wir das. 😉

Der Weg von Düsseldorf zum Gut führt bereits durch idyllische Straßen. Wer möchte, kann sich auf dem Nachhauseweg an einem Feldstand noch frischen Spargel oder Erdbeeren mitnehmen. Umgekehrt könnt ihr euch aber auch im Gut selbst bedienen, denn die Lebensmittel dort liegen in einer Theke, von der man ab Hof kaufen kann. Weiterlesen

Fahrtenstandsanzeiger Düsseldorf Prinzenallee
Kommentare 0

Kantine in der Straßenbahn | Pendlergeschichte #19

An das gastronomische Angebot der Deutschen Bahn in Schnellzügen ist man ja mehr oder weniger gewohnt. In allen unterklassigeren Zugtypen leiden die Fahrgäste Hunger, zumal Verbotsschilder den Verzehr im Bahnverkehr untersagen. In den Straßenbahnen von Düsseldorf nach Krefeld wurden jedoch vor langer Zeit Bordbistros eingebaut. Wie die aussehen, schauen wir uns heute mal kurz an.

Spoiler: Die Idee, auf der, gemessen nach der zurückgelegten Zeit, zweitlängsten Rheinbahnstrecke (die U79 nach Duisburg fährt mehr Stationen auf ähnlicher Streckenlänge an) für Verpflegung an Bord zu sorgen, erscheint genial. Leider haben die Kantinen schon seit ein paar Jahren geschlossen. Aber sei’s drum! Weiterlesen