Archiv des Monats “April 2020

Hamsterkäufe aus Düsseldorfer Supermarkt
Kommentare 0

Positives in Düsseldorf in Zeiten von Corona?

Ich weiß gar nicht mehr, wann genau sich das öffentliche Leben in Düsseldorf so spürbar wie jetzt zurückgezogen hat. Schrittweise verwandelt sich die Stadt im Zuge der subjektiven (persönliches Angstmaß) und objektiven (Kontaktverbot, Einlassbeschränkungen, Restaurantschließungen) Impacts in eine andere. Unternehmen melden Kurzarbeit oder Entlassungen an, es gibt kaum noch Toilettenpapier zu kaufen, und die Isolanis drückt nicht nur den Menschen in Quarantäne aufs Gemüt.

Gibt es dabei überhaupt nichts Positives zu berichten? Etwas, was uns hilft, nach vorne zu blicken – oder zu bemerken, wie sich Düsseldorfer untereinander helfen? Wir haben uns einmal umgesehen und –gehört.

Weiterlesen